Die Klassische oder auch „Schwedische Massage“ wird heutzutage weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen. Das liegt unter anderem daran, dass die Klassische Massage wissenschaftlich und medizinisch anerkannt ist und es keine Zweifel an ihrer Wirkung gibt. Über die heilenden Aspekte für die Psyche war sich die medizinische Fachwelt lange nicht einig, inzwischen gibt es aber zahlreiche Nachweise für die psychische und sogar psychosoziale Wirkung von Massagen, die maßgeblich durch die Wirkung des Hormons Oxytocin vermittelt sind.

Kursinhalt:

  • Theorie
  • Anatomie und Physiologie
  • Allgemeines zur Massage
  • Möglichkeiten der Anwendung
  • Wirkung auf Muskeln, Haut, Kreislauf und des Bindegewebes

Interessenten:

  • Kosmetiker/ innen, Kosmetikschüler/ innen
  • Wellness-Fachleute (auch in der Ausbildung befindliche)
  • Fußpfleger/innen
Der Kurs schließt mit einem Zertifikat ab.